NABU Weilerbach > Nachricht lesen

Winterwanderung ins Bruch bei Hütschenhausen

Silberreiher
Silberreiher sind regelmäßige Wintergäste im Bruch (Foto. A. Weis)

Am Sonntag, 14. Januar macht der NABU seine traditionelle Winterwanderung, zu der wir herzlich einladen. Dieses Jahr führt sie uns in die Bruchlandschaft bei Spesbach und Hütschenhausen. Dieses ehemalige Feuchtgebiet der Westricher Moorniederung ist heute überwiegend in Grünlandnutzung. Jedoch hat es immer noch Potenzial als Ruhe- und Rückzugsgebiet für selten werdende Arten. Bei überschwemmten Wiesen im Winter stellen sich oft viele Wasservögel ein. Silberreiher überwintern im Bruch. Und bei aufmerksamer Beobachtung lassen sich mit ein wenig Glück auch Seltenheiten entdecken. Der NABU hat im laufenden Flurbereinigungsverfahren Flächen erworben, die wir auf der Wanderung in Augenschein nehmen. Die Chancen, etwas für den Naturschutz zu tun, werden besprochen. Und wir freuen uns auf interessante Beobachtungen in der winterlichen Natur. Fast immer wird man belohnt, wenn man mit offenen Augen und Ohren und der gebotenen Rücksichtnahme durch die Stille der Bruchlandschaft wandert.

Treffpunkt: Sonntag, 14.01.18 13:30 Uhr in Spesbach, Parkplatz in der Schulstraße
Die Exkursion dauert ca. 3 Stunden. Gutes Schuhwerk und ein Fernglas werden empfohlen.

Weitere Informationen bei M. Schröder, Tel. 06374 991328 oder nutzen Sie die Kontaktseite.

Zurück